News & Presse

Auf dem Weg in künstliche Welten

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.03.2016, Nr. 68, S. 22

Wie kleine Unternehmen an Angeboten für die virtuelle Realität arbeiten / Rundgang auf den Spuren des Reformators Martin Luther

Mit der Brille auf Reisen Virtiv aus Halle erstellt interaktive Computersimulationen

Halle (Saale) -
Der Blick in die Kirche beeindruckt Daniel Mischner. „Das sieht ja genial aus“, sagt der 38-Jährige. „Sind das die neuen Aufnahmen?“, fragt er Steffen Melzer. Der sitzt neben ihm und nickt. Die beiden sind Geschäftspartner. Vor etwas mehr als fünf Jahren haben sie gemeinsam die Firma Virtiv gegründet. Ab Montag präsentieren sie ihr Unternehmen erstmals auf der Cebit in Hannover, der größten Technologie-Messe der Welt.

Virtiv präsentiert sich auf der CeBIT

Von Virtual-Reality hat inzwischen fast jeder schon einmal etwas gehört: in Berlin fand z. B. im Januar das Virtual-Reality-Festival statt und Samsung stellte vor kurzem seine neuen Smartphones mit VR-Brillen und Überraschungsgast Mark Zuckerberg vor. Was jedoch noch fehlt, ist die effizient Nutzung dieser Technik im Marketing. Virtiv präsentiert nun die große Welt der VR-Anwendung für Unternehmen auf der CeBIT. Wenn Sie selbst auch in die Welt des 360°-Erlebens eintauchen wollen, finden Sie Virtiv am Sachsen-Anhalt-Stand in Halle 6 Stand B30.

Die neue Welt der Virtual-Reality

Seiten